Unser Guide Jasper im Interview

Was wären unsere Touren bloß ohne unsere Tourguides… Wahrscheinlich nicht mal halb so lustig und informativ wie mit ihnen. Damit auch ihr unsere Tourguides besser kennenlernt, wurde unser Jasper ins Verhör genommen und gibt euch Einblicke in das Leben als Tourguide bei Waterkant Touren.

 

Moin Jasper, stell dich doch mal kurz vor.

Moin, ich bin Jasper, 27 Jahre alt und komme gebürtig aus Eckernförde (Schleswig-Holstein).

Seit wann bist du bei Waterkant Touren?

Anfang Februar habe ich begonnen im Social Media Marketing zu arbeiten. Seitdem hat sich relativ viel verändert, denn ich habe zur Zeit des Lockdowns angefangen und mit der Möglichkeit wieder Touren zu fahren, hat sich auch mein Aufgabenbereich erweitert.

 

Und was machst du bei Waterkant Touren?

Neben meiner Arbeit im Social Media Marketing, bin ich jetzt auch vollblut Guide und fahre viele Touren, vor allem in der Woche. Gleichzeitig habe ich mich auch liebevoll um unsere Bullis gekümmert und dafür gesorgt, dass sie immer frisch gewaschen und getankt auf Touren fahren.

 

Wie kamst du dazu Tourguide zu werden?

Ich hatte schon zu Beginn meines Praktikums große Lust Tourguide zu werden und das Touren fahren bietet eine schöne Abwechslung zur Büroarbeit. Naja, und ich hatte einfach Lust Bulli zu fahren und dabei mit Leuten zu schnacken. 😉

 

Das Besondere an Waterkant Touren ist…?

Das sind für mich auf jeden Fall all die netten Menschen, die hier arbeiten. Das klingt jetzt vielleicht etwas kitschig, aber es ist wirklich so. Es herrscht (fast ;)) immer gute Laune und alle begegnen sich auf Augenhöhe. Gern trifft man sich auch mal nach der Arbeit, um zusammen ein/zwei Bierchen zu trinken. Außerdem trifft man bei den anderen Guides auf die unterschiedlichsten Menschen, was immer wieder interessant ist!

 

Für welchen Bulli schlägt dein Herz?

Ich fahre eigentlich am liebsten mit der gelben Jette. Die sieht nicht nur richtig schick aus, sondern beschleunigt auch ziemlich flott. Außerdem schnurrt der Motor noch mehr als bei Jeff-Dieter und Jolante.

 

Deine Lieblingstour ist…?

Meine Lieblingstour ist die Kompass Kompakt Tour. Die Route der Tour macht am meisten Spaß und man kann den Gästen schon einen guten Eindruck der “versteckten” und weniger versteckten Ecken Hamburgs geben. Da ich im Stadtteil Wilhelmsburg wohne, den wir ja auf unseren Touren ansteuern, fahre ich fast an meiner Haustür vorbei. Das kommt natürlich immer gut an, wenn ich es vor den Gästen erwähne.

 

Welches Erlebnis auf Tour ist dir im Kopf geblieben?

Auf Tour passieren einem häufig sehr witzige Dinge. Ein Erlebnis ist mir allerdings besonders im Kopf geblieben. Als ich mit einem Gast ins Gespräch kam, stellten wir fest, dass wir einige gemeinsame Freunde hatten. Das klingt jetzt nicht so spektakulär, aber in diesem Moment war es sehr lustig. Hamburg gleicht manchmal eben doch eher einem Dorf als einer Großstadt. 😀

Ein anderes Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde, ereignete sich diesen Sommer. Während ich eine Kompass Tour gefahren bin, spielte zeitgleich der FC Sankt Pauli gegen den Hamburg SV. Als wir also wieder auf der Nordseite der Elbe waren, um unsere Tour mit einem Schlenker durch das Schanzenviertel zu beenden, gab es kein Durchkommen mehr. Alle Straßen und Kreuzungen waren verstopft. Die Polizei hatte viele Verkehrsrouten gesperrt und es kam zu Auseinandersetzungen zwischen Fußballfans und der Polizei. Aber zum Glück kennen wir als Tourguides Hamburg und sein Straßennetz in- und auswendig und ein kleiner Umweg führte uns zurück in die Freiheit. Zwar konnten wir unsere Tour nicht pünktlich beenden, aber die Gäste verfolgten das Geschehen mit viel Interesse und fühlten sich weiterhin unterhalten. Ende gut, alles gut.

 

Auch ihr möchtet Tourguide bei uns werden, die Straßen mit unseren charmanten Bullis befahren und Gästen das echte Hamburg näherbringen? Dann schickt jetzt eure Bewerbung an bastian@waterkant-touren.com.

Weitere Informationen findet ihr unter: http://s887372421.online.de/Ablagewk/jobs/